© Hilde van Mas © Hilde van Mas © Hilde van Mas © Hilde van Mas © Hilde van Mas © Hilde van Mas © Hilde van Mas © Hilde van Mas © Hilde van Mas © Hilde van Mas
© Hilde van Mas © Hilde van Mas © Hilde van Mas © Hilde van Mas © Hilde van Mas © Hilde van Mas © Hilde van Mas © Hilde van Mas © Hilde van Mas © Hilde van Mas

Geboren:

1975 | Hannover

Wohnort:

Berlin

Größe:

1,80m

Haare | Augen:

Braun | Braun

Sprachen:

Deutsch (M), Englisch (2),
Französisch (GK), Ungarisch (GK)

Gesang:

A Capella, Chanson, Folk, Rock/Pop

Stimmlage:

Bariton

Instrument:

Violoncello (2), Gitarre (2)

Sport:

Fechten (2), Ski (2)

Führerschein:

PKW

   
PR-Agentur: Tony - Die Agentur

 

Studium

1198 - 2001 Franz Schubert Konservatorium Wien


Weiterbildung

2020 Wesentlichkeitskanon mit Heike Hanold-Lynch
2018 Masterclass mit David Penn
2011 Masterclass mit Jordan Beswick

Film | Fernsehen (Auswahl)

2020

DAS COMEBACK (HR), Regie Benny Brunner, Langfilm

2019

ACHTSAMKEIT (HR), Regie David Südel, Kurzfilm

2019

EIN ABEND IM DEZEMBER (HR), Regie Matthias, Kreter Langfilm, (Pitch, Produktion 2021)

2019

WILLKOMMEN IN DER WIRKLICHKEIT (HR), Regie Siggi Buschau, Langfilm

2018

AB DURCH DIE MITTE (HR), Regie Daniel Brockhaus & Petra Friedrich, Kurzfilm

15-2017

ALLES WAS ZÄHLT (Durchgehende HR), Regie Diverse, RTL

2017

KROYMANN (NR), Regie Felix Stienz, ARD

2016

WILSBERG (NR), Regie Dominic Müller, ZDF

2014

DER ÜBERFALL (HR), Regie Gordian Maugg, ZDF

2014

IHR SOHN (NR), Regie Katharina Woll, rbb

2014

BLOCK B (NR), Regie Kai Meyer-Ricks, RTL

2014

SOKO WISMAR (NR), Regie Oliver Dommenget, ZDF

2014

VERBRECHEN BERLIN (HR), Regie Markus Willer, SAT1

2013

ALARM FÜR COBRA 11 (NR), Regie Nico Zavelberg, RTL

2013

AB NACH BERLIN (HR), Regie Lukasz Drobnik, WSiP, TVP, ABC

2013

ZUHAUSE (HR), Regie Friedrich Tiedke, Kurzfilm

2012

INVISIBLES (HR), Regie Gustavo Palacion, Internetserie

2012

STADT LAND FLUCHT (HR), Regie Axel Weirowski, Kurzfilm

2011

FLIEGEN (HR), Regie Nico Beyer, Social Spot

2011

BIMBES (HR), Regie Petra Friedrich, Kurzfilm

2010

JUNGE WÖLFE (HR), Regie Günter Stampf, ORF

2009

DER STILLSTAND DER DINGE (HR), Regie Sven Rech, Kurzfilm

2007

DIE PALMERS ENTFÜHRUNG (HR), Regie Doris Plank, ORF

2006

DER UNTERGEHER (HR), Regie Marcus Carney, Hannes Hartmann, Kunstinstallation

2004

SOMMERTAG (HR), Regie Heiko van der Scherm, Langfilm

2003

DIE KOPFLOSE KÖNIGIN (HR), Regie André Bastian, Kurzfilm

2000

NEW YORK NEW YORK (HR), Regie Thomas Grusch, Kurzfilm

2000

EVERY BEAT OF THE HEART (HR), Regie Cordula Thym, Kurzfilm

1999

HAPPY DAY (HR), Regie Thomas Majewski, Kurzfilm


Theater (Auswahl)

2019

THE SPIRIT OF WOODSTOCK, Regie Daniel Brockhaus / Petra Friedrich, Reset Production

2013

LUMPAZIVAGABUNDUS, Regie Christoph Zauner, Schlosstheater Celle

2012

PEGGY PICKET SIEHT DAS GESICHT GOTTES, Regie Nico Dietrich, Schlosstheater Celle

2011

BAUMEISTER SOLNESS, Regie Ina-Kathrin Korff, Schlosstheater Celle

2011

NIPPLEJESUS, Regie Daniel Zaman, Schlosstheater Celle

2010

DAS FEST, Regie Thomas Blubacher, Schlosstheater Celle

2010

DIE NIBELUNGEN, Regie Kalle Kubic, Schlosstheater Celle

2010

LILIOM, Regie Ina Kathrin Korff, Schlosstheater Celle

2009

AMPHITRYON, Regie Peter Lüder, Schlosstheater Celle

2009

AUF DEM LAND, Regie Ruth Ruthkowski, Schlosstheater Celle

2009

DER PARASIT, Regie Bettina Rehm, Schlosstheater Celle

2008

BETROGEN, Regie Ina Kathrin Korff, Schlosstheater Celle

2008

JOHNNY JOHNSON, Regie Kalle Kubic, Schlosstheater Celle

2009

DAS URTEIL VON NÜRNBERG, Regie Thomas Blubacher, Schlosstheater Celle

2008

DANIEL BROCKHAUS - GEHT BADEN, Regie & Spiel Daniel Brockhaus, Soloprogramm

2008

EINES LANGEN TAGES REISE IN DIE NACHT, Regie Ulrich Greiff, Schlosstheater Celle

2007

FEUER AN BLOSSER HAUT, Regie Thomas Blubacher, Schlosstheater Celle

2007

DIENER ZWEIER HERREN, Regie Thomas Krauss, Kreuzgangspiele Feuchtwangen

2007

DOTOR FAUSTUS, Regie Ralf Ebeling, Kreuzgangspiele Feuchtwangen

2007

IM WEIßEN RÖSSL, Regie Peter Lotschak, Schlosstheater Celle

2007

DIE VERWIRRUNGEN DES ZÖGLINGS TÖRLESS, Regie Daniel Brockhaus, Blaues Theater, Wien

2006

KABALE UND LIEBE, Regie Oliver Haffner, Landestheater Niederösterreich

2006

AMADEUS, Regie Urs Häbli, Kreuzgangspiele Feuchtwangen

2006

RONJA RÄUBERTOCHTER, Regie Thomas Krauss, Kreuzgangspiele Feuchtwangen

2006

DER MANN VON LA MANCHA, Regie Kai Metzger, Landestheater Detmold

2006

SCHINDERHANNES, Regie Johannes Reitmeier, Kreuzgangspiele Feuchtwangen

2005

RICHARD II., Regie André Bastian, Theater Reutlingen

2005

PRINZESSINNENDRAMEN I.-III. Regie André Bastian, Theater Reutlingen

2005

DON JUAN ODER DIE LIEBE ZUR GEOMETRIE, Regie Thomas Blubacher, Kreuzgangspiele Feuchtwangen

2005

DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG, Regie Heinz Trixner, Kreuzgangspiele Feuchtwangen

2005

DIE VERWIRRUNGEN DES ZÖGLINGS TÖRLESS, Regie Thorsten Danner, Pfalztheater Kaiserslautern

2005

LEBEN BIS MÄNNER, Regie Daniel Brockhaus, Theater Reutlingen

2004

DIE RÄUBER, Regie Oliver Haffner, Pfalztheater Kaiserslautern

2004

DIE HELDEN VON BERN, Regie Thomas Krauss, Pfalztheater Kaiserslautern

2004

DIE JUNGFRAU VON ORLÈANS, Regie Karl Georg Kaiser, Landesbühne Hannover

2004

DON CAMILLO UND PEPPONE, Regie Andreas Döring, Landesbühne Hannover

2003

EIN SOMMERNACHTSTRAUM, Regie Gerhard Weber, Gartentheater Herrenhausen, Hannover

2003

DAS LEBEN DES GALILEO GALILEI, Regie Kurt Josef Schildknecht, Landesbühne Hannover

2003

EINE FRAGE DER EHRE, Regie Thomas Blubacher, Schlosstheater Celle

2003

DAS DSCHUNGELBUCH, Regie Jan Bodinus, Schlosstheater Celle

2003

DER BLAUE ENGEL, Regie Gerhard Weber, Landesbühne Hannover

2003

CRAZY, Regie Daniel Brockhaus, Landesbühne Hannover, Pfalztheater Kaiserslautern, Theater Reutlingen, Landestheater Niederbayern (Landshut)

2003

FRÜHLINGSERWACHEN, Regie André Bastian, Landesbühne Hannover

2002

ZEUGIN DER ANKLAGE, Regie André Bastian, Landesbühne Hannover

2002

WAS IHR WOLLT, Regie Peter Seuwen Gartentheater Herrenhausen, Hannover

2002

KABALE UND LIEBE, Regie Gerhard Weber, Landesbühne Hannover

2002

DIE RATTEN, Regie Lutz Gotter, Landesbühne Hannover

2000

WIE EIN THEATERSTÜCK ENTSTEHT, Regie André Bastian, Landesbühne Hannover

2000

ELVIS PRESLEY MEMORIAL SHOW, Regie Gerhard Weber, Landesbühne Hannover

2000

RITTER KAMENBERT, Regie André Bastian, Landesbühne Hannover

2001

DER AUFHALTSAME AUFSTIEG DES ARTURO UI, Regie Horst Ruprecht, Landesbühne Hannover

2001

EIN INDIANER WILL ZUR BRONX, Regie André Bastian, Landesbühne Hannover

2001

DIE DREI MUSKETIERE, Regie Rolf Heiermann, Gartentheater Herrenhausen, Hannover

2001

DER ZAUBERER VON OZ, Regie Annette Leistenschneider, Landesbühne Hannover

2001

VIKTOR VICTORIA, Regie Hartmut H. Forche, Landesbühne Hannover

2001

DIE FEUERZANGENBOWLE, Regie Peter Seuwen, Landesbühne Hannover

2001

SEX II, Regie Daniel Brockhaus, Theater Spielraum, Wien

2000

GRAF ÖDERLAND, Regie Gerhard Werdecker, Theater Spielraum, Wien

2000

DIE BEFRISTETEN, Regie Gerhard Werdecker, Theater Spielraum, Wien

2000

DAS TRUNKENE SCHIFF, Regie Alexander Löblein, Luc Bondy, Max Reinhard Seminar

1999

DAS GIGLAMESCH EPOS, Regie Veronika Steinböck, Theaterverein Lilith

Musik (Auswahl)

Seit 2019

BLEIBTREU - SICHER NICHT TOUR

2016    

DANIEL BROCKHAUS FEAT. AXE TRAX

2000

ZAMAN / BROCKHAUS LTD.

Regie 

2019

THE SPIRIT OF WOODSTOCK / Reset Production

10- 2019

DIVERSE SHOWREELSZENEN / Demomakers / frische filme

2007

DIE VERWIRRUNGEN DES ZÖGLINGS TÖRLESS / Blaues Theater Wien

2005

LEBEN BIS MÄNNER / Theater Reutlingen

2003

CRAZY / Landesbühne Hannover

2001

SEX II / Theater Spielraum Wien

 

Autor 

2019

THE SPIRIT OF WOODSTOCK / Reset Production

10- 2019

DIVERSE SHOWREELSZENEN / Demomakers / frische filme

2018

BLEIBTREU / Liedtexte

2018

AB DURCH DIE MITTE / Drehbuch

2018

DAUERSEKUNDE / Theaterstück Co - Autor

2013

STADT - LAND - FLUCHT / Drehbuch

2008

DANIEL BROCKHAUS - GEHT BADEN / Soloprogramm


Lehrtätigkeit

Seit 2019

Cours Florent, Berlin

2006

Franz Schubert Konservatorium, Wien

Daniel Brockhaus

  • Aktuell
  • Profil
  • Vita

HERZLICH WILLKOMMEN

DANIEL BROCKHAUS

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit DANIEL BROCKHAUS und alle schauspielerischen Angelegenheiten in Agentur- und Managementvertretung für ihn übernehmen zu dürfen.


© Hilde van Mas

Geboren:

1975 | Hannover

Wohnort:

Berlin

Größe:

1,80m

Haare | Augen:

Braun | Braun

Sprachen:

Deutsch (M), Englisch (2),
Französisch (GK), Ungarisch (GK)

Gesang:

A Capella, Chanson, Folk, Rock/Pop

Stimmlage:

Bariton

Instrument:

Violoncello (2), Gitarre (2)

Sport:

Fechten (2), Ski (2)

Führerschein:

PKW

   
PR-Agentur: Tony - Die Agentur

 

Studium

1198 - 2001 Franz Schubert Konservatorium Wien


Weiterbildung

2020 Wesentlichkeitskanon mit Heike Hanold-Lynch
2018 Masterclass mit David Penn
2011 Masterclass mit Jordan Beswick

Film | Fernsehen (Auswahl)

2020

DAS COMEBACK (HR), Regie Benny Brunner, Langfilm

2019

ACHTSAMKEIT (HR), Regie David Südel, Kurzfilm

2019

EIN ABEND IM DEZEMBER (HR), Regie Matthias, Kreter Langfilm, (Pitch, Produktion 2021)

2019

WILLKOMMEN IN DER WIRKLICHKEIT (HR), Regie Siggi Buschau, Langfilm

2018

AB DURCH DIE MITTE (HR), Regie Daniel Brockhaus & Petra Friedrich, Kurzfilm

15-2017

ALLES WAS ZÄHLT (Durchgehende HR), Regie Diverse, RTL

2017

KROYMANN (NR), Regie Felix Stienz, ARD

2016

WILSBERG (NR), Regie Dominic Müller, ZDF

2014

DER ÜBERFALL (HR), Regie Gordian Maugg, ZDF

2014

IHR SOHN (NR), Regie Katharina Woll, rbb

2014

BLOCK B (NR), Regie Kai Meyer-Ricks, RTL

2014

SOKO WISMAR (NR), Regie Oliver Dommenget, ZDF

2014

VERBRECHEN BERLIN (HR), Regie Markus Willer, SAT1

2013

ALARM FÜR COBRA 11 (NR), Regie Nico Zavelberg, RTL

2013

AB NACH BERLIN (HR), Regie Lukasz Drobnik, WSiP, TVP, ABC

2013

ZUHAUSE (HR), Regie Friedrich Tiedke, Kurzfilm

2012

INVISIBLES (HR), Regie Gustavo Palacion, Internetserie

2012

STADT LAND FLUCHT (HR), Regie Axel Weirowski, Kurzfilm

2011

FLIEGEN (HR), Regie Nico Beyer, Social Spot

2011

BIMBES (HR), Regie Petra Friedrich, Kurzfilm

2010

JUNGE WÖLFE (HR), Regie Günter Stampf, ORF

2009

DER STILLSTAND DER DINGE (HR), Regie Sven Rech, Kurzfilm

2007

DIE PALMERS ENTFÜHRUNG (HR), Regie Doris Plank, ORF

2006

DER UNTERGEHER (HR), Regie Marcus Carney, Hannes Hartmann, Kunstinstallation

2004

SOMMERTAG (HR), Regie Heiko van der Scherm, Langfilm

2003

DIE KOPFLOSE KÖNIGIN (HR), Regie André Bastian, Kurzfilm

2000

NEW YORK NEW YORK (HR), Regie Thomas Grusch, Kurzfilm

2000

EVERY BEAT OF THE HEART (HR), Regie Cordula Thym, Kurzfilm

1999

HAPPY DAY (HR), Regie Thomas Majewski, Kurzfilm


Theater (Auswahl)

2019

THE SPIRIT OF WOODSTOCK, Regie Daniel Brockhaus / Petra Friedrich, Reset Production

2013

LUMPAZIVAGABUNDUS, Regie Christoph Zauner, Schlosstheater Celle

2012

PEGGY PICKET SIEHT DAS GESICHT GOTTES, Regie Nico Dietrich, Schlosstheater Celle

2011

BAUMEISTER SOLNESS, Regie Ina-Kathrin Korff, Schlosstheater Celle

2011

NIPPLEJESUS, Regie Daniel Zaman, Schlosstheater Celle

2010

DAS FEST, Regie Thomas Blubacher, Schlosstheater Celle

2010

DIE NIBELUNGEN, Regie Kalle Kubic, Schlosstheater Celle

2010

LILIOM, Regie Ina Kathrin Korff, Schlosstheater Celle

2009

AMPHITRYON, Regie Peter Lüder, Schlosstheater Celle

2009

AUF DEM LAND, Regie Ruth Ruthkowski, Schlosstheater Celle

2009

DER PARASIT, Regie Bettina Rehm, Schlosstheater Celle

2008

BETROGEN, Regie Ina Kathrin Korff, Schlosstheater Celle

2008

JOHNNY JOHNSON, Regie Kalle Kubic, Schlosstheater Celle

2009

DAS URTEIL VON NÜRNBERG, Regie Thomas Blubacher, Schlosstheater Celle

2008

DANIEL BROCKHAUS - GEHT BADEN, Regie & Spiel Daniel Brockhaus, Soloprogramm

2008

EINES LANGEN TAGES REISE IN DIE NACHT, Regie Ulrich Greiff, Schlosstheater Celle

2007

FEUER AN BLOSSER HAUT, Regie Thomas Blubacher, Schlosstheater Celle

2007

DIENER ZWEIER HERREN, Regie Thomas Krauss, Kreuzgangspiele Feuchtwangen

2007

DOTOR FAUSTUS, Regie Ralf Ebeling, Kreuzgangspiele Feuchtwangen

2007

IM WEIßEN RÖSSL, Regie Peter Lotschak, Schlosstheater Celle

2007

DIE VERWIRRUNGEN DES ZÖGLINGS TÖRLESS, Regie Daniel Brockhaus, Blaues Theater, Wien

2006

KABALE UND LIEBE, Regie Oliver Haffner, Landestheater Niederösterreich

2006

AMADEUS, Regie Urs Häbli, Kreuzgangspiele Feuchtwangen

2006

RONJA RÄUBERTOCHTER, Regie Thomas Krauss, Kreuzgangspiele Feuchtwangen

2006

DER MANN VON LA MANCHA, Regie Kai Metzger, Landestheater Detmold

2006

SCHINDERHANNES, Regie Johannes Reitmeier, Kreuzgangspiele Feuchtwangen

2005

RICHARD II., Regie André Bastian, Theater Reutlingen

2005

PRINZESSINNENDRAMEN I.-III. Regie André Bastian, Theater Reutlingen

2005

DON JUAN ODER DIE LIEBE ZUR GEOMETRIE, Regie Thomas Blubacher, Kreuzgangspiele Feuchtwangen

2005

DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG, Regie Heinz Trixner, Kreuzgangspiele Feuchtwangen

2005

DIE VERWIRRUNGEN DES ZÖGLINGS TÖRLESS, Regie Thorsten Danner, Pfalztheater Kaiserslautern

2005

LEBEN BIS MÄNNER, Regie Daniel Brockhaus, Theater Reutlingen

2004

DIE RÄUBER, Regie Oliver Haffner, Pfalztheater Kaiserslautern

2004

DIE HELDEN VON BERN, Regie Thomas Krauss, Pfalztheater Kaiserslautern

2004

DIE JUNGFRAU VON ORLÈANS, Regie Karl Georg Kaiser, Landesbühne Hannover

2004

DON CAMILLO UND PEPPONE, Regie Andreas Döring, Landesbühne Hannover

2003

EIN SOMMERNACHTSTRAUM, Regie Gerhard Weber, Gartentheater Herrenhausen, Hannover

2003

DAS LEBEN DES GALILEO GALILEI, Regie Kurt Josef Schildknecht, Landesbühne Hannover

2003

EINE FRAGE DER EHRE, Regie Thomas Blubacher, Schlosstheater Celle

2003

DAS DSCHUNGELBUCH, Regie Jan Bodinus, Schlosstheater Celle

2003

DER BLAUE ENGEL, Regie Gerhard Weber, Landesbühne Hannover

2003

CRAZY, Regie Daniel Brockhaus, Landesbühne Hannover, Pfalztheater Kaiserslautern, Theater Reutlingen, Landestheater Niederbayern (Landshut)

2003

FRÜHLINGSERWACHEN, Regie André Bastian, Landesbühne Hannover

2002

ZEUGIN DER ANKLAGE, Regie André Bastian, Landesbühne Hannover

2002

WAS IHR WOLLT, Regie Peter Seuwen Gartentheater Herrenhausen, Hannover

2002

KABALE UND LIEBE, Regie Gerhard Weber, Landesbühne Hannover

2002

DIE RATTEN, Regie Lutz Gotter, Landesbühne Hannover

2000

WIE EIN THEATERSTÜCK ENTSTEHT, Regie André Bastian, Landesbühne Hannover

2000

ELVIS PRESLEY MEMORIAL SHOW, Regie Gerhard Weber, Landesbühne Hannover

2000

RITTER KAMENBERT, Regie André Bastian, Landesbühne Hannover

2001

DER AUFHALTSAME AUFSTIEG DES ARTURO UI, Regie Horst Ruprecht, Landesbühne Hannover

2001

EIN INDIANER WILL ZUR BRONX, Regie André Bastian, Landesbühne Hannover

2001

DIE DREI MUSKETIERE, Regie Rolf Heiermann, Gartentheater Herrenhausen, Hannover

2001

DER ZAUBERER VON OZ, Regie Annette Leistenschneider, Landesbühne Hannover

2001

VIKTOR VICTORIA, Regie Hartmut H. Forche, Landesbühne Hannover

2001

DIE FEUERZANGENBOWLE, Regie Peter Seuwen, Landesbühne Hannover

2001

SEX II, Regie Daniel Brockhaus, Theater Spielraum, Wien

2000

GRAF ÖDERLAND, Regie Gerhard Werdecker, Theater Spielraum, Wien

2000

DIE BEFRISTETEN, Regie Gerhard Werdecker, Theater Spielraum, Wien

2000

DAS TRUNKENE SCHIFF, Regie Alexander Löblein, Luc Bondy, Max Reinhard Seminar

1999

DAS GIGLAMESCH EPOS, Regie Veronika Steinböck, Theaterverein Lilith

Musik (Auswahl)

Seit 2019

BLEIBTREU - SICHER NICHT TOUR

2016    

DANIEL BROCKHAUS FEAT. AXE TRAX

2000

ZAMAN / BROCKHAUS LTD.

Regie 

2019

THE SPIRIT OF WOODSTOCK / Reset Production

10- 2019

DIVERSE SHOWREELSZENEN / Demomakers / frische filme

2007

DIE VERWIRRUNGEN DES ZÖGLINGS TÖRLESS / Blaues Theater Wien

2005

LEBEN BIS MÄNNER / Theater Reutlingen

2003

CRAZY / Landesbühne Hannover

2001

SEX II / Theater Spielraum Wien

 

Autor 

2019

THE SPIRIT OF WOODSTOCK / Reset Production

10- 2019

DIVERSE SHOWREELSZENEN / Demomakers / frische filme

2018

BLEIBTREU / Liedtexte

2018

AB DURCH DIE MITTE / Drehbuch

2018

DAUERSEKUNDE / Theaterstück Co - Autor

2013

STADT - LAND - FLUCHT / Drehbuch

2008

DANIEL BROCKHAUS - GEHT BADEN / Soloprogramm


Lehrtätigkeit

Seit 2019

Cours Florent, Berlin

2006

Franz Schubert Konservatorium, Wien