© Janine Guldener © Janine Guldener © Janine Guldener © Janine Guldener © Janine Guldener © Janine Guldener © Janine Guldener © Janine Guldener © Janine Guldener
Geburtsjahr: 1955
Wohnort: Gelsenkirchen (NRW)
Grösse:  1,73 m
Haar | Augen: Braun | Braun
Sprachen: Deutsch (M) | Englisch (2) | Französisch (3)
Heimatdialekt: Ruhrpott
Führerschein: 1 | 3
Besondere Fähigkeit Reiten | Tauchen | Fallschirm springen | Tennis 
Radfahren | Tango | Standardtänze | Fussball
Skaten

Auszeichnungen

1. PREIS JUGENDKULTURPREIS, NRW
Theaterregie: Ates/ Feuer

Weiterbildung:

Cold Reading, Film Breakthrough, scene- study,
Kameratechnik in Los Angeles und Köln
Dozenten: Magie Haber, Rae Allen, MK Lewis, Cherie Franklin, P. Gallasch, u.a.

Ausbildung

Westfälische Schauspielschule | Diplom
Athanor Theater, München

Studium:
abgeschlossenes Sozialpädagogikstudium

Sonstiges

Theaterregie

Film | Fernsehen (Auswahl)

2016 HERZENSBRECHER - VATER VON 4 SÖHNEN
Regie: Heinz Dietz
Produktion: SPFFP GmbH | ZDF
2012 LINDENSTRAßE "DER ANRUF"
(Episoden-Hauptrolle)
Regie: Ian Dilthey
Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion | ARD
  LINDENSTRAßE "STRIPTEASE"
Regie: Ian Dilthey
Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion | ARD
  LINDENSTRAßE "DER GOLDFISCH"
Regie: Kerstin Krause
Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion | ARD
2010 DIE NACHT
Regie: Dominik Wiedemann
Abschlußfilm Uni Hildesheim 
  DIE DIENSTFAHRT
Regie: Frank Terjung
Imagefilm 
2009 WILSBERG "BÖSE AUSSICHTEN"
Regie: M. Hertel
ZDF
2008 MOBILRUF
Regie: Hans Hecker
Imagefilm 
  ZEN-MEISTER
Regie: Farid Zengadui
Kurzfilm
2005 DIE FAMILIENANWÄLTIN
Regie: Richard Huber
RTL
  DRAGOS - MIT DER SCHULD GEBOREN
Regie: Ebehard Weisbart
PEGO-Film
2004 EINSATZ FÜR ELLRICH - BLIND DATE MIT DEM TOD
Regie: n.n.
RTL
2002 UNTER BEOBACHTUNG -MAMA UND ICH-
Regie: Matthias Lehmann
RTL
2001 FEUER, EIS UND DOSENBIER
Regie: Matthias Dinter
Goldkind Film
2000 HERZRASEN
Regie: Hajo Brühl
WDR
1999 HÖLLISCHE NACHBARN
Regie: Joris Hermanns
SAT1
  WIE WAR ICH DORIS
Regie: Joris Hermanns
SAT1
1998 LiIEBE ZWISCHEN ZWEI WELTEN
Regie: Peter Deutsch
ZDF
1996 SOKO 5113 (Flg. Nr. 5)
Regie: M.Zens
ZDF
1994 LINDENSTRAßE
Regie: diverse
ARD
1993 DEZERNAT M "DAS LIED VOM FREUND"
Regie: Jörg Grünler
RTL
  POLIZEIBOOT404 "BLÜTENTRÄUME"
Regie:Peter Ariel
WDR
  POLIZEISTATION
Regie: Andrew Higgs
JE Entertainment
  FINALE
Regie: Peter Jürgensmeier
Abschlußfilm Uni Dortmund
1992 DER FAHNDER "Flg.: 99"
Regie: Michael Mackenroth
ARD
  HALLO ONKEL DOC
Regie: n.n.
RTL
  BALCO
Regie: J. Henschel
RTL

Theaterregie

2012 HAMLET
2011 SCHALKATASTHROPHE ODER DIE DRÖNSKU VERSCHWÖRUNG
2010 NACHTASYL
2009 JUBILÄUMSPROGRAMM
2007 DIE KLEINBÜRGERHOCHZEIT
  MOMO
2006 GANZ SCHÖN SCHLIMM
2005 FAUST I
2004 TOP ODER FLOP
2001 - 2003 LEONCE UND LENA
2001 - 2003 DER ZAUBERER VON OZ
1996 ATES / FEUER|1. Preis- Jugendkulturpreis NRW
   

Theater (Auswahl)

  HEUTE WEDER HAMLET
(Hauptrolle)
Regie: ELmar Rasch
Bühne im Revier
  BIN BEI DER ARBEIT TEIL II
Regie:
Trias-Theater Ruhr
  OTHELLO
Regie: G. Lesching
Trias-Theater Ruhr
  13 MINUTEN
Buch: Ulrich Penquitt | Regie: G. Lesching
Trias-Theater Ruhr
  KONFETTI
Regie: Rudolph
Theater Fletch Bizzel
  DREI MÄNNER IM SCHNEE
Regie: T. Holländer
Theater Fletch Bizzel
  DER JAZZ UND DAS MEER
Regie: A. Wülfing
Consol Theater
  DER SATANISCHE WUNSCHPUNSCH
Regie: T. Stief
Schillertheater NRW
  DER KLEINE PRINZ(frei nach)
Regie: M. Meyerhoff
Trias-Theater Ruhr
  DER GUTE MENSCH VON SEZUAN
Regie: W. Lichtenstein
Trias-Theater Ruhr
  DIE LETZTEN TAGE DER MENSCHHEIT
Regie: W. Lichtenstein
Trias-Theater Ruhr
  SPIELENDE
Regie:W. Lennsen
Forum Interart Lünen
  DER KAUKASISCHE KREIDEKREIS
Regie: N. Fischer
Landestheater Neuss
  DER INDIANER WILL ZUR BRONX
Regie: H. Emig 
Werkhofbühnen Hagen
  SCHWEYIK IM 2. WELTKRIEG
Regie: A. Krabe 
Westfälisches Landestheater

Ulrich Penquitt

  • Aktuell
  • Profil
  • Vita

PREMIERE

Ulrich Penquitt steht mit Premiere der TheaterTriasRuhr-Prodkution "Halb voll, halb leer" am 25.11.2016
im Theater Fletch Bizzel in Dortmund auf der Bühne. Weiere Vorstellungen: 26.11. und 27.11.2016

THEATERFESTIVAL HEIM.SPIEL

An 7 spannenden Schauplätzen im Münsterland haben 7 professionelle Theaterensemble unter dem Leitmotiv "Heimat" an den jeweiligen Orten eine Inszenierung entwickelt.Ihre Geschichte, die Gegenwart, Funktion oder die Atmosphäre des Ortes spielen bei den Vorstellungen eine leitende Rolle. Ulrich Penquitt zeigt mit seinem Trias Theater-Ruhr das Stück „ isola della speranza“. Buch und Regie: Ulrich Penquitt.

Vorstellungen: 29.7.- 20h sowie 31.7.- 18h im Alten Hafenbecken der Stadt Olfen

 

DREHARBEITEN HELDT

Ulrich Penquitt steht als "Ottmar" in der Regie von Heinz Dietz für die Sony Pictures Film- und Fernsehproduktion "Heldt" vor der Kamera. Casting: Supreme Cast

 

 

DER KLEINE PRINZ

Ulrich Penquitt´s "Narr" erzählt in 25 Minuten die Geschichte: Der Kleine Prinz

GEORDNETE UNRUHE.../Orderly Unrest

Ulrich Penquitt spricht 24 Kartentexte von Wolfgang Sternkopf.

DEMOTAPE 2016

Das aktualisierte Demotape mit neune Szenen von Ulrich Penquitt ist online.

PREMIERE 12.9.2014 HEUTE WEDER HAMLET

In "Heute weder Hamlet" steht Ulrich Penquitt in dem Solo der BIR-Produktion auf der Bühne in Rolle des Vorhangziehers. Die angedachte Vorstellung Hamlet muss an diesem Abend leider ausfallen, doch das Publikum will einfach den Zuschauersaal nicht verlassen. So muss der Vorhangzieher den Abend füllen. Und er erzählt von seinem Beruf und seiner Berufung. Aus dem Stück Hamlet erweckt er im Schneeballprinzip alle Figuren zum Leben und erzählt nicht nur die Geschehnisse vor dem Vorhang sondern auch die, die hinter dem Vorhang stattfinden. Regie führt Elmar Rasch. Vorstellungen: 12.9., 13.9., 19.9. und 20.9.2014 jeweils 19.00 Uhr im "die flora", Gellsenkirchen

HEUTE WEDER HAMLET

In "Heute weder Hamlet" steht Ulrich Penquitt in dem Solo der BIR-Produktion auf der Bühne in Rolle des Vorhangziehers. Die angedachte Vorstellung Hamlet muss an diesem Abend leider ausfallen, doch das Publikum will einfach den Zuschauersaal nicht verlassen. So muss der Vorhangzieher den Abend füllen. Und er erzählt von seinem Beruf und seiner Berufung. Aus dem Stück Hamlet erweckt er im Schneeballprinzip alle Figuren zum Leben und erzählt nicht nur die Geschehnisse vor dem Vorhang sondern auch die, die hinter dem Vorhang stattfinden. Regie führt Elmar Rasch. Vorstellungen: 12.9., 13.9., 19.9. und 20.9.2014 jeweils 19.00 Uhr im "die flora", Gellsenkirchen

Geburtsjahr: 1955
Wohnort: Gelsenkirchen (NRW)
Grösse:  1,73 m
Haar | Augen: Braun | Braun
Sprachen: Deutsch (M) | Englisch (2) | Französisch (3)
Heimatdialekt: Ruhrpott
Führerschein: 1 | 3
Besondere Fähigkeit Reiten | Tauchen | Fallschirm springen | Tennis 
Radfahren | Tango | Standardtänze | Fussball
Skaten

Auszeichnungen

1. PREIS JUGENDKULTURPREIS, NRW
Theaterregie: Ates/ Feuer

Weiterbildung:

Cold Reading, Film Breakthrough, scene- study,
Kameratechnik in Los Angeles und Köln
Dozenten: Magie Haber, Rae Allen, MK Lewis, Cherie Franklin, P. Gallasch, u.a.

Ausbildung

Westfälische Schauspielschule | Diplom
Athanor Theater, München

Studium:
abgeschlossenes Sozialpädagogikstudium

Sonstiges

Theaterregie

Film | Fernsehen (Auswahl)

2016 HERZENSBRECHER - VATER VON 4 SÖHNEN
Regie: Heinz Dietz
Produktion: SPFFP GmbH | ZDF
2012 LINDENSTRAßE "DER ANRUF"
(Episoden-Hauptrolle)
Regie: Ian Dilthey
Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion | ARD
  LINDENSTRAßE "STRIPTEASE"
Regie: Ian Dilthey
Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion | ARD
  LINDENSTRAßE "DER GOLDFISCH"
Regie: Kerstin Krause
Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion | ARD
2010 DIE NACHT
Regie: Dominik Wiedemann
Abschlußfilm Uni Hildesheim 
  DIE DIENSTFAHRT
Regie: Frank Terjung
Imagefilm 
2009 WILSBERG "BÖSE AUSSICHTEN"
Regie: M. Hertel
ZDF
2008 MOBILRUF
Regie: Hans Hecker
Imagefilm 
  ZEN-MEISTER
Regie: Farid Zengadui
Kurzfilm
2005 DIE FAMILIENANWÄLTIN
Regie: Richard Huber
RTL
  DRAGOS - MIT DER SCHULD GEBOREN
Regie: Ebehard Weisbart
PEGO-Film
2004 EINSATZ FÜR ELLRICH - BLIND DATE MIT DEM TOD
Regie: n.n.
RTL
2002 UNTER BEOBACHTUNG -MAMA UND ICH-
Regie: Matthias Lehmann
RTL
2001 FEUER, EIS UND DOSENBIER
Regie: Matthias Dinter
Goldkind Film
2000 HERZRASEN
Regie: Hajo Brühl
WDR
1999 HÖLLISCHE NACHBARN
Regie: Joris Hermanns
SAT1
  WIE WAR ICH DORIS
Regie: Joris Hermanns
SAT1
1998 LiIEBE ZWISCHEN ZWEI WELTEN
Regie: Peter Deutsch
ZDF
1996 SOKO 5113 (Flg. Nr. 5)
Regie: M.Zens
ZDF
1994 LINDENSTRAßE
Regie: diverse
ARD
1993 DEZERNAT M "DAS LIED VOM FREUND"
Regie: Jörg Grünler
RTL
  POLIZEIBOOT404 "BLÜTENTRÄUME"
Regie:Peter Ariel
WDR
  POLIZEISTATION
Regie: Andrew Higgs
JE Entertainment
  FINALE
Regie: Peter Jürgensmeier
Abschlußfilm Uni Dortmund
1992 DER FAHNDER "Flg.: 99"
Regie: Michael Mackenroth
ARD
  HALLO ONKEL DOC
Regie: n.n.
RTL
  BALCO
Regie: J. Henschel
RTL

Theaterregie

2012 HAMLET
2011 SCHALKATASTHROPHE ODER DIE DRÖNSKU VERSCHWÖRUNG
2010 NACHTASYL
2009 JUBILÄUMSPROGRAMM
2007 DIE KLEINBÜRGERHOCHZEIT
  MOMO
2006 GANZ SCHÖN SCHLIMM
2005 FAUST I
2004 TOP ODER FLOP
2001 - 2003 LEONCE UND LENA
2001 - 2003 DER ZAUBERER VON OZ
1996 ATES / FEUER|1. Preis- Jugendkulturpreis NRW
   

Theater (Auswahl)

  HEUTE WEDER HAMLET
(Hauptrolle)
Regie: ELmar Rasch
Bühne im Revier
  BIN BEI DER ARBEIT TEIL II
Regie:
Trias-Theater Ruhr
  OTHELLO
Regie: G. Lesching
Trias-Theater Ruhr
  13 MINUTEN
Buch: Ulrich Penquitt | Regie: G. Lesching
Trias-Theater Ruhr
  KONFETTI
Regie: Rudolph
Theater Fletch Bizzel
  DREI MÄNNER IM SCHNEE
Regie: T. Holländer
Theater Fletch Bizzel
  DER JAZZ UND DAS MEER
Regie: A. Wülfing
Consol Theater
  DER SATANISCHE WUNSCHPUNSCH
Regie: T. Stief
Schillertheater NRW
  DER KLEINE PRINZ(frei nach)
Regie: M. Meyerhoff
Trias-Theater Ruhr
  DER GUTE MENSCH VON SEZUAN
Regie: W. Lichtenstein
Trias-Theater Ruhr
  DIE LETZTEN TAGE DER MENSCHHEIT
Regie: W. Lichtenstein
Trias-Theater Ruhr
  SPIELENDE
Regie:W. Lennsen
Forum Interart Lünen
  DER KAUKASISCHE KREIDEKREIS
Regie: N. Fischer
Landestheater Neuss
  DER INDIANER WILL ZUR BRONX
Regie: H. Emig 
Werkhofbühnen Hagen
  SCHWEYIK IM 2. WELTKRIEG
Regie: A. Krabe 
Westfälisches Landestheater