© Philipp Pongracz © Philipp Pongracz © Phillipp Pongarcz © Phillipp Pongarcz © Philipp Pongracz © Philipp Pongracz © Philipp Pongracz © Philipp Pongracz © Philipp Pongracz © Philipp Pongracz © © Philipp Pongracz © Philipp Pongracz
Geburtsjahr: 1971
Wohnort: Bern | Berlin 
Grösse:  1,78 m
Haare | Augen: Mittelblond | Grün
Sprachen: Deutsch (M) | Englisch (1) | Französisch (2)
Spanisch (2) | Italienisch (3)
Dialekt: Schwäbisch (M) | Alemannisch (M)
Schweizerdeutsch (1) | Bayerisch (2)
Führerschein: B | A |Segelboot | Motorboot
Kenntnisse: Segeln (1) | Tennis (Turnier) | Reiten (2) | Golf (PR)
Ski Alpin (1) | Fechten (2) | Bogenschießen (3)
Tauchschein (OWD Open Water Diver)
Instrumente Klavier (1) | Gitarre (2) | Trompete (3) | Bluesharp (3)

Auszeichnungen | Nominierungen

  PERFORMANCE ART AWARD CH), (Nominierung), 2013
  JURYPREIS 
 "Gsesch!"
Regie: Oliver Stein
Stadt Langenthal, 2012
  KULTURFÖRDERPREIS Hegau
Orte: Gütterli" (Monolog), 2008
  BESTER FILM - REAL TIME
Lotto
(Hauptrolle)
Regie: Simon Jaquemt 
Shnit- Internationales Kurzfilmfestival Bern, 2007

Studium

  Hochschule der Künste, Bern
Studium Master of Arts-Contemporary Arts practice | Diplom
  Münchner Schauspielstudio | Diplom

Sonstiges

  Dozent Bereich Schauspiel | Regisseur
  Abgeschlossene Ausbildung: Goldschmied (Diplom)
  Tanz : Klassisch | Stepp | Modern
  Gesang: Bariton (Musicalerfahrung)

Film | Fernsehen (Auswahl)

2016 STAND IN
(Rolle Roman) 
Regie: Yasmin Joerg | ZHDK
2014 -16 IN GEFAHR
(Hauptrolle Kommissar Tom Becker)
Regie: diverse| SAT1
2015 LIMBUS
(Hauptrolle)
Regie: Michael Philipp
Luxs film-Produktion | Spielfilm
Shnit Filmfestival, Bern (2016)
2014 FATHER RUPERT MAYER
Drehsprache: Englisch)
Regie: Damian Chapa
Internationales KINO
  EXPERIMENT SCHNEUWLY
(Durchgehende Nebenrolle)
Regie: Juri Steinhart
Fat Films |(Pilot)
2013 HUBERT UND STALLER "BLÜTENTRÄUME
Regie: Wilhelm Engelhardt
Entertainment Factory | ARD
  TATORT "DER NACHTKRAPP"
(Durchgehende Nebenrolle Oscar Müller)
Regie: Patrick Winczewski
Maran Film | SWR
  SCHMIDT & SCHMIDT "WIR ERMITTELN JEDEN FALL"
(Episoden-Hauptrolle)
Regie: Markus Willer
Constantin | RTL
  Gsesch!
Regie: Oliver Stein | NCBI | ToKJO
Auszeichnung: Jurypreis des Museums Langenthal
2011 TATORT "DAS SCHWARZE HAUS"
(Durchgehende Nebenrolle Oscar Müller)
Regie Tom Bohn
Maran Film | SWR
  TATORT "IM NETZ DER LÜGEN"
(Durchgehende Nebenrolle Oscar Müller)
Regie: Patrick Winczewski
Maran Film | SWR
  SEARCHING FOR DAD
Regie: Erez Dan
Kanal 2 | Omer TV Israel
  dasbloghaus.tv (
(Episodenrolle)
Regie: Frank Gotthardy
Saxonia | ARD, KI.KA
  AlLARM FÜR COBRA 11 “RHEIN IN FLAMMEN“
Regie: Franco Tozza
Action Concept | RTL
2009 BlLUTRAUSCH
(Hauptrolle)
Regie: Mario Zozin
Filmakademie BaWü | Amnesty International
  TATORT „GANZ UNTER UNS“ 
(Durchgehende Nebenrolle Oscar Müller)
Regie: Didi Danquart
Maran Film | SWR
2008 SCHÖNEN TAG, MARIE
Regie: Marcus Welsch
Kurhaus Produktion | arte, SWR
2007 LOTTO
(Hauptrolle)
Regie: Simon Jaquemet
Shnit - Internationales Kurzfilmfestival
Auszeichnung: Bester Film „real-time"
2005 - 06 EIN FALL FÜR B.A.R.Z.
(Durchgehende Nebenrolle Sportlehrer)
Regie: Esther Wenger, Jörg Mielich u.a.
Maran Film | ARD, KI.KA
2006 TATORT "DER LIPPENSTIFTMÖRDER"
Regie: Andreas Senn
Maran Film | SWR
2005 Tatort „Das Versteck“
Regie: Christoph Stark
Maran Film | SWR
2004 GESCHICHTE MITTELDEUTSCHLANDS
(Hauptrolle Konrad von Wettin)
Regie: Dirk Otto
Ottonia Media | MDR
2001 MARIENHOF (mehrere Folgen)
Regie: Jackie Baier u.a.
Bavaria | ARD
  GERMANIJA 
Regie: Mirjam Kubescha
Cone-Film, Italia | KINO
2000 ES WIRD ETWAS GESCHEHEN
Regie: Roland Gießer | Haifisch Entertainment

Theater | Performance (Auswahl)

2016 YGGDRASIL
(Hauptrolle)
Regie: Oliver Stein 
Kollektiv Phantomschmerz | Fabriktheater Zürich u.a.
2015 THE MATTERHORN-STORY
(Hauptrolle) 
Regie: Livia Anne Richard
Freilichtspiele Zermatt
2014 PERFORMING HAPPINESS
(Soloperformance)
Theater Neumarkt, Zürich
2013 Performancespace, London
2012+2013 DER TEE DER DREI ALTEN DAMEN
Regie: Teto Lang
Stadttheater Langenthal + Solothurn (CH)
2013 ZUNGENBRECHER
(Soloperformance)
Schlachthaus -Theater BONE 16, Bern
BONE internationales Performance-Festival
2013 A LA RECHERCHE DU TEMPS PERDU
(Gruppenperformance)
Kaserne Basel 
2013 MANGRAVA
(Multimediaperformance mit GRUPP Music)
Goethe Insitiut Belgrad
2013 LAVATORY-SKRIPT
(Soloperformance)
Schweizer Literaturinstitut, Biel
2013 ABGESTEMPELT
Abgestempelt Public Intervention
Gasträume Zürich
2012 URSPRUNG DER SPRACHE
(Soloperformance)
Dramaturgisches Theater, Weissrussland, Minsk
2002 - 11 Theater an der Effingerstraße, Bern
2011 STANDINGS
(Soloperformance)
IPA Summer, Istanbul
2011 Théatre du Grütli, Genf
Nominierung: Performance Preis , Kaserne Basel 2013
2011 CODE DE SOUFFLÉ
Schlachthaus-Theater BONE 14, Bern
2011 PETRACRA-PROJEKT
Gemeinschaftsperformance
Stadthalle Singen
2010 DAS VERSPRECHEN
(Hauptrolle)
Regie: Markus Keller
Schauspielhaus Salzburg
2010 SOLOPERFORMANCE
Schlachthaus-Theater BONE 13, Bern
Black Markt International
  EINSTEIN
Regie: Livia Anne Richard
Theater Gurten, CH
2007 - 09 DON CAMILLO UND PEPPONE
(Hauptrolle Jesus)
Regie: Prof. Dr. Christoph Nix
Stadttheater Konstanz
  ORTE: GÜTTERLI
(Monolog)
Regie: Otto Edelmann
Auszeichnung: Kulturförderpreis Hegau
  DIE RÄUBER
Regie: Wulf Twiehaus
2007 LES CAPRICES DE MARIANNE 
Regie: Peter Simon
Theater Die Färbe, Singen
2004 DER SCHARLATAN 
(Hauptrolle)
Regie: Livia Anne Richard
Theater Gurten (CH)
2004 ALIMENTARI
Kollektiv-Performance
Theater art.genossen
Kunstakademie Überlingen
  Hauptrollen in: (Auswahl)
URFAUST (Faust)
DINNER FÜR SPINNER (Henri)
BLICK ZURÜCK IM ZORN
HARALD & MAUDE (Harald) 
DIE UNTEREN 10000
I HIRED A CONTRACT KILLER 
WIR SIND NOCHMAL DAVON GEKOMMEN
DIE GERECHTEN (Stepan)
DIE GRÖNHOLM - METHODE u.a.
  Regisseure: (Auswahl)
Norbert Klassen
Prof. Dr. Christoph Nix
Wulf Twiehaus
Markus Everding
Johannes Reitmeier
Anne Livia Richard
Reto Lang
Wolfgang Brehm
u.a.

Inszenierungen

2017 DIE GRÖNHOLM - METHODE
Theater Matte, Bern
2016 MUMIEN
Buch: Martin Suter | Theater Matte, Bern
  NoO E WILI 
Freilichtspektakel in Stein am Rhein (CH)
2015/2016 YGGDRASIL 
Produktion: Phantomschmerz
2015 UNSERE FRAUEN
Theater Matte, Bern
  WEGE MIT DIR (Schweizer UA)
Theater Matte, Bern
2014 HIGHLIGHT
Produktion: Phantomschmerz
Tojo-Theater, Bern | Cabaret Voltaire, Zürich
  AM SONNTAG IST SCHLUSS
Theater Matte, Bern
  FETT IM NETZ  
Theater Käfigturm, Bern
2013 SCHULE DER FRAUEN
Freilichtbühne Schwarzenburg, CH
2010 - 14 Hausregisseur am Theater Matte, Bern (7 Inszenierungen)
2010 KLEINE FISCHE 
Theater an der Effingerstraße, Bern
2009 ORTE: GÜTTERLI
Co-Regie mit Otto Edelmann
Stadttheater Konstanz
2004 DIE UHREN
Theater art.genossen

Oliver Stein

  • Aktuell
  • Profil
  • Vita

DIE GRÖNHOLM-METHODE

Oliver Steins Inszenierung DIE GRÖNHOLM-METHODE ist ab 5.4.2017 im Theater Matte in Bern zu sehen.


© Philipp Pongracz

PREMIERE THEATER MATTE

Die neue Inszenierung "Mumien" von Oliver Stein feiert am 10.12.2016 im Theater Matte, Bern Premiere. Informationen zu weiteren Vorstellungen und zum Stück: hier

"Das CHAOS DER HOFFNUNGEN GEBIERT ERSTAUNLICH SAFTIGES THEATER"

"...Eine sehr sinnliche, gläubige, glaubenssehnsüchtige und skeptische Theaterperformance... Das Choas der Hoffnungen gebiert erstaunlich saftiges Theater." schreibt der Tages-Anzeiger ,Zürich über Oliver Steins Regiearbeit YGGDRASIL, die am 10. und 11. November in Bern am Schlachthaus Theater gastiert. Beginn jeweils 20:30 Uhr

DREHARBEITEN

Oliver Stein steht demnächst für den Abschlussfilm "stand in" in der Rolle des "Roman" vor der Kamera. Regie führt Yasmin Joerg. Produktion: ZHDK

PERFORMACE REGIEARBEIT: YGGDRASIL

Oliver Steins Regiearbeit "Yggdrasil" ist am "Theater am Gleis" in Winterthur (CH) am 6. und 7.10.2016 zu sehen.

SENDEHINWEIS "TATORT -DAS SCHWARZE HAUS "

Oliver Stein ist wieder als KTU-Beamter "Oskar Müller" im Bodensee-Tatort zu sehen. Regie: Thomas Bohn, Produktion: SWR
Sendehinweis: 15.9.2016 um 20:15 Uhr im WDR

INSZENIERUNG FREILICHT-THEATER-SPEKTAKEL

Oliver Stein inszeiert das Freilichtspiel "No e wili"  inmitten der Altstadt von Stein am Rhein (Ch) mit mehr als 300 Darstellern. Die Premiere findet am 9.7. um 20:00h statt. Weitere Vorstellungen können hier eingesehen werden.
"No e wili" ist bis 13. August zu sehen.

 

BRANDNEUE FOTOS ONLINE

Neue Fotos von Oliver Stein stehen online. 

SENDEHINWEIS TATORT

Oliver Stein ist heute in der WH des Tatort -Das Lächeln der Madonna (2005) in einer feinen NR zu sehen. Produktion: Maran Film & SWR. Regie: Christoph Stark.
26.Mai um 21:50Uhr im SWR

SENDEHINWEIS: TATORT

WH: "Tatort-Konstanz - Im Netz der Lügen" mit Oliver Stein als KTU-Leiter, Spusi Oskar Müller.(durchgehende NR)
Regie: Patrick Winczewski | Produktion: Maran Film. Sendehinweis: 14.04.2016 um 20:15 Uhr im WDR

15.3. TATORT - KONSTANZ

Wiederholung des "Tatort Konstanz  - Der Nachtkrapp" mit Oliver Stein als Spurensicherer Oskar Müller wird am Dienstag 15.3. um 20:15 Uhr im BR erneut ausgestrahlt. Regie der Maran Film und SWR-Produktion führte Patrick Wincewski.

PREMIERE: "YGGDRASIL" VOM PHANTOMSCHMERZ KOLLEKTIV

Die zweite Produktion des Kollektiv Phantomschmerz "YGGDRASIL" ist mit Premiere am 9.3. im Fabriktheater in Zürich um 18:00 Uhr zu sehen. Kollektiv Phantomschmerz beschäftigt sich mit unterschiedlichen Bereichen aus der freien Szene und verarbeitet die gewonnenen Erkenntnisse zu einer kompromisslosen, eigenen Theaterform. Vorstellungen: 10.3., 17.3., 18.3.2016 | Weitere Informationen: hier

DREHARBEITEN MÜNCHEN

Oliver Stein ermittelt auch 2016 wieder als "Tom Becker" in München . Produktion: Constantin Entertainment.

SENDEHINWEIS: TATORT

Der "Tatort -Nachtkrapp" läuft in der WH am 13.01.2016 im SWR um 22:00 Uhr. Regie: Patrick Winczewski mit Oliver Stein in der durchgehenden Rolle des Leiters der KTU "Spusi Oskar Müller"

THEATERREGIE: UNSERE FRAUEN

Oliver Stein arbeitet seit Jahren als Hausregisseur am Theater Matte in Bern. 2016 inszeniert er zusammen mit M. Rothaar Eric Assous Theaterstück  "Unsere Frauen".  Premiere: Samstag, 13.02.2016

ERNEUT ALS KOMMISSAR TOM BECKER ZU DREHARBEITEN IN MÜNCHEN

Oliver Stein steht 2015 letztmalig für dieses Jahr als  Kommissar "Tom Becker" für die "In Gefahr"- Serie der Constantin Entertainment Produktion vor der Kamera. Weiter gehts 2016

BONE 18 "FESTIVAL FÜR AKTIONSKUNST IN BERN"

Die neue Produktion YGDRASIL des Künstlerkollektivs Phantomschmerz (Oliver Stein, Momo Kunz, Benjamin Spinnler) ist zu Gast des BONE 18 Festivals in Bern.Die progressive Arbeit begibt sich im Spannungsfeld von Theater und Performance auf gewagtes Terrain, auf der Suche nach Zuständen, die im archaischen Unterbewusstsein verwurzelt sind.
1.-6.Dez. 2015 | BONE 18

IN GEFAHR

Oliver Stein steht erneut in der durchgehenden Rolle Kommissar "Tom Becker" für die "In Gefahr"- Serie der Constantin Entertainment Produktion vor der Kamera.

SENDEHINWEIS: TATORT

29.9.2015 im NDR um 22 Uhr ist Oliver Stein im Tatort "Nachtkrapp" in der durchgehenden Rolle des Leiters der KTU "Oscar Müller" zu sehen. Regie der Maran-Produktion führte Patrick Winczewski

INSZENIERUNG: WEGE MIT DIR (CH-UA)

Oliver Stein hat mit der Inszenierung "Wege mit Dir" an seinem Haustheater "Theater Matte", in Bern begonnen. Das Stück von Daniel Call erzählt die Geschichte von Anna und Kaspar, einer anfänglichen Hass-Liebe und ist ein Pläydoyer für die Liebe. Premiere: 17.10.2015 Weitere Informationen unter: Theater Matte

WELTURAUFFÜHRUNG -THE MATTERHORN-STORY-

Die Freilichtspiele Zermatt präsentieren "Die Matterhorn-Story" mit Oliver Stein in der Hauptrollen als "Reverend Hudson" (Bühnensprache: englisch). Regie: Livia Ann Richard.
PREMIERE: Donnerstag 9. Juli um 19:30 Uhr.
Weitere Informationen zu Presse, Spieldaten, können hier eingesehen werden.

THEATERSZENE EUROPA

Oliver Steins Inszenierung "Highlight" ist heute und morgen jeweils 22.00 Uhr im Rahmen des "Theaterfestival Europa" in Köln zu sehen.

THEATERSZENE EUROPA

Oliver Stein´s Inszenierung "Highlight" ist im Rahmen des Theaterfestivals "theaterszene europa" am 28. und 29. Mai jeweils 22.00 Uhr in Köln zu sehen. Weitere Informationen unter: kollektiv-phantomschmerz

PREMIERE: 8. APRIL 2015 IM "GARE DU NORD", BASEL

In der Produktion der Romanbearbeitung nach Stefan Zweigs "Ungeduld" steht Oliver Stein zusammen mit dem Musik- und Medienkünstler Leo Hoffmann & Lukas Huber auf der Bühne. Eine Performance mit Klang, Geste und Stimme.
Premiere: 8. April um 20:00 Uhr im "Care du Nord" in Basel
Weitere Aufführungen: 9. April um 20:00 Uhr im "Gare du Nord" in Basel; 17.4.2015 Kunstraum Walcheturm, Zürich und 27.5.2015 Schlossmediale Werdenberg (CH)

UNGELDULD -NACH STEFAN ZWEIG *PERFORMANCE

Zusammen mit dem Musik- und Medienkünstler Leo Hoffmann und Lukas Huber haben probt Oliver Stein "Ungeduld" nach Stefan Zweig. Die Performance mit Klang, Geste und Stimme ist am 8.und 9. April um 20:00 Uhr im "Care du Nord" in Basel zu sehen. Weitere Aufführungen: 17.4.2015 Kunstraum Walcheturm, Zürich und 27.5.2015 Schlossmediale Werdenberg (CH)

INSZENIERUNG

Oliver Steins Inszenierung "Fett im Netz" ist am 19.3. um 19:30 Uhr im Theater im Käfigturm in Bern zu sehen. Ein groteskes Stück Theater über einen irrwitzigen Irrläufer der Medienevolution Gott sieht alles, hört alles, weiss alles - Google auch!

SENDEHINWEISE IM TV

"Tatort - Der Nachtkrapp" mit Oliver Stein in der durchgehenden Rolle Oskar Müller- Leiter der KTU
Regie: Patrick Wincezewski | Produktion: SWR | Casting: Birgit Geier
10.03.2015 um 22:00 Uhr | ARD - Einsfestival
11.03.2015 um 01.15 Uhr | ARD - Einsfestival


"In Gefahr" mit Oliver Stein in der durchgehenden Hauptrolle als Kommissar Tom Becker
18.03.2015 um 18:00 Uhr auf SAT1 | Regie: diverse
20.03.2015 um 18:00 Uhr auf SAT1 | Regie: diverse

DREHSTART FÜR DEN SPIELFILM LIMBUS

Oliver Stein steht für den Spielfilm "Limbus" in der Hauptrolle "Der Eine" vor der Kamera. In "Limbus" begegnen sich zwei Soldaten, deren gemeinsamer Weg mit dem Weihnachtsfrieden 2014 beginnt und sich am Ende des 1. Weltkrieges trennt. Regie: Michael Philipp | Produktion: Luxs Film

SENDEHINWEIS KOMMISSAR TOM BECKER

Die Constantin Entertainment Produktion "Helfer in Not" mit Oliver Stein erneut in der Rolle des Kommissars Tom Becker (HR), läuft Anfang März im TV.
Sendetermine:
4.3.2015 um 8:40 Uhr | Sat1 Emotions
4.3.2015 um 18:00 Uhr | Sat1
5.3.2015 um 01:50 Uhr | Sat1

100 GRAD FESTIVAL, BERLIN

Oliver Steins Inszenierung "Highlight- Auf der Suche nach dem Ich in Zeiten des Authentizitätwahns" nimmt am 100 Grad-Festival im HAU, Berlin teil. Am 26.2.2015 startet der Theatermarathon der Freien Theater Szene Berlins. Festivaltage: 26.1.2015 bis 1.3.2015
"Highlight" ist am 1.3.2015 zu sehen

SCHWEIZER HAUPTSTADTANZEIGER

2 x monatlich erscheinen im Blog der Berner Zeitung "Der Bund" die Geschichten zu "Zettlewirtschaft" von Oliver Stein.
Diesen Monat: Zettelgeschichte no. 2: "Fliegende Handtaschen"

KOMMISSAR TOM BECKER

Oliver Stein steht erneut als Kommissar "Tom Becker" in München für die Constantin Entertainment Produktion vor der Kamera. 

EXPERIMENT SCHNEUWLY

Experiment Schneuwly mit Oliver Stein in einer durchgehenden Nebenrolle wurde an den Weihnachtsfeiertagen im SRF ausgestrahlt. Die für das Web konzipierte Serie in schweizerdeutsch kann unter: Expermiment Schneuwly online gesehen werden. 

FESTIVALEINLADUNG

Oliver Steins Inszenierung "Highlight- Auf der Suche nach dem Ich in Zeiten des Authentizitätwahns" erhielt jüngst die Einladung zur Teilnahme am 100 Grad-Festival im HAU, Berlin. Am 26.2.2015 startet der Theatermarathon der Freien Theater Szene Berlins. Festivaltage: 26.1.2015 bis 1.3.2015

DREHARBEITEN IN MÜNCHEN

Oliver Stein steht demnächst wieder als Yoga affiner Kommissar (HR) für die Constantin Entertainment Produktion "Im Zweifel für den Angeklagten"  in München vor der Kamera. Regie führt Peter Spielmann.

HIGHLIGHT

Das "Kollektiv Phantomschmerz" untersucht was Identität in Zeiten des Authentizitätswahns noch bedeutet und persifliert erbarmungslos und uneitel die gesellschaftlichen Bedingungen. Oliver Steins Inszenierung "Highlight" gastiert vom 20.11.2014 bis 22.11.2014 im Theater Tojo, Bern jeweils um 20:30 Uhr

SENDEHINWEIS -TATORT- 4 .11.2014

Oliver Stein ist heute wieder als Kriminaltechniker Oskar Müller (durchgehende Rolle) im Tatort "Das Schwarze Haus" zu sehen. Besetzung: Birgit Geier| Regie und Buch: Thomas Bohn.
Heute: SWR | 20:15 Uhr

KRIMI "RICARDA UNTER MORDVERDACHT"

Am Montag, den 03.11. ist Oliver Stein in "Ricarda unter Mordverdacht" in der Hauptrolle des Kommissars Tom Becker um 18:00 Uhr auf Sat1 zu sehen. Mit dabei Katharina Bellena in Rolle der obdachlosen Mona (HR). Regie führt Carsten Hammerschmidt

INSZENIERUNG PHANTOMSCHMERZ

Oliver Steins Inszenierung "Highlight - Auf der Suche nach dem Ich in Zeiten des Authentizitätswahn"gastiert in Winterthur. Vorstellungen: 23.10. und 24.10. jeweils 20:15 Uhr

 

AM SONNTAG IST SCHLUSS -INSZENIERUNG-

Oliver Stein inszeniert "Am Sonntag ist Schluss" am Theater Matte in Bern. Die berndeutsche Uraufführung (Autor: Matto Kämpf) persifliert auf schonungslos offene Weise die Eitelkeit und den Geltungsdrangdes Menschen.
Premiere: Samstag, 18. 10. 2014 um 20:00 Uhr

Weitere Vorstellungen:
Mi. 22.10./ Sa. 25.10./ So. 26.10.
Mi. 29.10./ Do. 30.10./ Sa. 1.11./ So. 2.11.(Publikumsgespräch in Anwesenheit des Regisseurs und den Schauspielern)
Mi. 5.11./ Do. 6.11./ Fr. 7.11./ Sa. 8.11./ So. 9.11.
Mi. 12.11./ Do. 13.11./ Fr. 14.11./ Sa. 15.11./ So. 16.11.

SENDEHINWEIS -TATORT- 14.10.2014

WH am 14.10.2014 um 22:00 Uhr im NDR
"Tatort -Im Netz der Lügen" mit Oliver Stein als Spusi Oscar Müller (durchgehende Gastrolle 2005 - 2011) in der Regie von Patrick Winczewski.

PSYCHODRAMA - SPIELFILM

Die Dreharbeiten das Psychodrama "Oboleo" haben begonnen. Oliver Stein spielt in der luxs-Film-Produktion die Rolle Leon. Regie führt Michael Philipp.

KOMMISSAR TOM BECKER

Oliver Stein steht demnächst als Kommissar Tom Becker für die Constantin Entertainment in München vor der Kamera.
Regie führt Carsten Hammerschmidt.

PHANTOM-SCHMERZ

Das neu gegründete Kollektiv Phantomschmerz befasst sich mit seiner ersten Insznierung "Auf der Suche nach dem Ich in Zeiten des Authentizitätswahn". Vorstellungen: 5.,6.,7. September um 20.00 Uhr im Carbaret Voltaire, Zürich. Der Trailer sowie weitere Informationen können Hier eingesehen werden. Regie führt Oliver Stein

2 NEUE INSZENIERUNGEN

Oliver Stein inszeniert am Theater Matte, Bern "Am Sonntag ist Schluss" sowie am tojo Theater in Bern "Phantomschmerz"
Premierendaten und Vorstellungstermine folgen a.s.a.p.

DIPLOM-AUSSTELLUNG | MASTER OF ARTS IN CONTEMPORARY ARTS PRACTICE

Oliver Steins Abschlussarbeit "Zettelwirtschaft - Dann und wann, hier und dort" der Hochschule der Künste Bern ist von Donnerstag 26.06.2014, 18h bis Sonntag 29.06.2014, 18h zu besichtigen.
Wo: CentrePasquArt, Seevorstadt 71–73 faubourg du Lac, 2502 Biel

AKTUALISIERTES DEMOTAPE ONLINE

neue Szenen aus dem internationalen Kinospielfilm "Father Rupert Mayer" in der Regie von Damian Chapa
sowie "Heiter bis tödlich", "Tatort" u.a.

Reden mit Mama

Oliver Steins Inszenierung feiert am 12.4. Premiere.
Ein gefühlvolles Stück über die Beziehung eines Mannes in mitten der Sinnkrise zu seiner lebensbejaenden Mutter.
Zu sehen im Theater Matte in Bern bis einschließlich 11.05.2014
weiteres unter: Theater Matte.

TRAILER online

Der 2013 gedrehte Trailer der FatFilms Produktion mit Oliver Stein in der durchgehenden NR als Drogendealer
ist jetzt online: Experiment Schneuwly

HEUTE 20.30 Uhr Theater Neumarkt Solo-Perfomance

Im Rahmen von Chor&Co ist Oliver Stein heute Abend mit seiner Soloperformance "
FRAGE DER ZEIT - Eine Konfrontation" im Theater Neumarkt in Zürich zu sehen.
"...Du betrittst einen Raum. Gemeinsam mit anderen. Du bist allein. Es ist Zeit für Dich. In diesem Raum bist Du still. Wenn Du antworten möchtest, antworte. Du bestimmst die Dauer. ..."(Quelle und weitere Informationen: www.theaterneumarkt.ch )

Kartographie der Reste

Oliver Stein ist mit seiner Performance "Kartographie der Reste" zum "Trinationalen Festival des Spazierens" in Basel eigeladen.
9. Mai 2014
Zusätzliche Informationen unter: www.trinaltionales-festival -des-spazierens

28.2. Tatort ARD um 22.00 Uhr

Oliver Stein ist am 28.02.2014 um 22.00 Uhr im Konstanzer Tatort "Das schwarze Haus" als Kriminaltechniker Oskar Müller (durchgehende NR) im ARD zu sehen.
In "Das schwarze Haus" wird in einer Künstlerkolonie am Bodensee ermittelt. Was wie eine kreative Idylle wirkt, gerät in Aufruhr, als der Maler Martin Neumann äußerst kaltblütig mit Hilfe eines Stromschlags um die Ecke gebracht wird. Regie: Tom Bohn

Premiere in Bern

Oliver Steins Inszenierung „Fett im Netz“ hat heute Premiere im
Theater am Käfigturm in Bern.

Internationale Kinoproduktion "Father Rupert Mayer"

Oliver Stein verkörpert in der internationale Kinoproduktion "Father Rupert Mayer",
einem Biopic des katholischen Widerstandskämpers zur Zeit des Nationalsozialsimus
die Rolle des kaltblütigen Guard Krause. (Drehsprache Englisch).
Regie führt Damian Chapa.

Geburtsjahr: 1971
Wohnort: Bern | Berlin 
Grösse:  1,78 m
Haare | Augen: Mittelblond | Grün
Sprachen: Deutsch (M) | Englisch (1) | Französisch (2)
Spanisch (2) | Italienisch (3)
Dialekt: Schwäbisch (M) | Alemannisch (M)
Schweizerdeutsch (1) | Bayerisch (2)
Führerschein: B | A |Segelboot | Motorboot
Kenntnisse: Segeln (1) | Tennis (Turnier) | Reiten (2) | Golf (PR)
Ski Alpin (1) | Fechten (2) | Bogenschießen (3)
Tauchschein (OWD Open Water Diver)
Instrumente Klavier (1) | Gitarre (2) | Trompete (3) | Bluesharp (3)

Auszeichnungen | Nominierungen

  PERFORMANCE ART AWARD CH), (Nominierung), 2013
  JURYPREIS 
 "Gsesch!"
Regie: Oliver Stein
Stadt Langenthal, 2012
  KULTURFÖRDERPREIS Hegau
Orte: Gütterli" (Monolog), 2008
  BESTER FILM - REAL TIME
Lotto
(Hauptrolle)
Regie: Simon Jaquemt 
Shnit- Internationales Kurzfilmfestival Bern, 2007

Studium

  Hochschule der Künste, Bern
Studium Master of Arts-Contemporary Arts practice | Diplom
  Münchner Schauspielstudio | Diplom

Sonstiges

  Dozent Bereich Schauspiel | Regisseur
  Abgeschlossene Ausbildung: Goldschmied (Diplom)
  Tanz : Klassisch | Stepp | Modern
  Gesang: Bariton (Musicalerfahrung)

Film | Fernsehen (Auswahl)

2016 STAND IN
(Rolle Roman) 
Regie: Yasmin Joerg | ZHDK
2014 -16 IN GEFAHR
(Hauptrolle Kommissar Tom Becker)
Regie: diverse| SAT1
2015 LIMBUS
(Hauptrolle)
Regie: Michael Philipp
Luxs film-Produktion | Spielfilm
Shnit Filmfestival, Bern (2016)
2014 FATHER RUPERT MAYER
Drehsprache: Englisch)
Regie: Damian Chapa
Internationales KINO
  EXPERIMENT SCHNEUWLY
(Durchgehende Nebenrolle)
Regie: Juri Steinhart
Fat Films |(Pilot)
2013 HUBERT UND STALLER "BLÜTENTRÄUME
Regie: Wilhelm Engelhardt
Entertainment Factory | ARD
  TATORT "DER NACHTKRAPP"
(Durchgehende Nebenrolle Oscar Müller)
Regie: Patrick Winczewski
Maran Film | SWR
  SCHMIDT & SCHMIDT "WIR ERMITTELN JEDEN FALL"
(Episoden-Hauptrolle)
Regie: Markus Willer
Constantin | RTL
  Gsesch!
Regie: Oliver Stein | NCBI | ToKJO
Auszeichnung: Jurypreis des Museums Langenthal
2011 TATORT "DAS SCHWARZE HAUS"
(Durchgehende Nebenrolle Oscar Müller)
Regie Tom Bohn
Maran Film | SWR
  TATORT "IM NETZ DER LÜGEN"
(Durchgehende Nebenrolle Oscar Müller)
Regie: Patrick Winczewski
Maran Film | SWR
  SEARCHING FOR DAD
Regie: Erez Dan
Kanal 2 | Omer TV Israel
  dasbloghaus.tv (
(Episodenrolle)
Regie: Frank Gotthardy
Saxonia | ARD, KI.KA
  AlLARM FÜR COBRA 11 “RHEIN IN FLAMMEN“
Regie: Franco Tozza
Action Concept | RTL
2009 BlLUTRAUSCH
(Hauptrolle)
Regie: Mario Zozin
Filmakademie BaWü | Amnesty International
  TATORT „GANZ UNTER UNS“ 
(Durchgehende Nebenrolle Oscar Müller)
Regie: Didi Danquart
Maran Film | SWR
2008 SCHÖNEN TAG, MARIE
Regie: Marcus Welsch
Kurhaus Produktion | arte, SWR
2007 LOTTO
(Hauptrolle)
Regie: Simon Jaquemet
Shnit - Internationales Kurzfilmfestival
Auszeichnung: Bester Film „real-time"
2005 - 06 EIN FALL FÜR B.A.R.Z.
(Durchgehende Nebenrolle Sportlehrer)
Regie: Esther Wenger, Jörg Mielich u.a.
Maran Film | ARD, KI.KA
2006 TATORT "DER LIPPENSTIFTMÖRDER"
Regie: Andreas Senn
Maran Film | SWR
2005 Tatort „Das Versteck“
Regie: Christoph Stark
Maran Film | SWR
2004 GESCHICHTE MITTELDEUTSCHLANDS
(Hauptrolle Konrad von Wettin)
Regie: Dirk Otto
Ottonia Media | MDR
2001 MARIENHOF (mehrere Folgen)
Regie: Jackie Baier u.a.
Bavaria | ARD
  GERMANIJA 
Regie: Mirjam Kubescha
Cone-Film, Italia | KINO
2000 ES WIRD ETWAS GESCHEHEN
Regie: Roland Gießer | Haifisch Entertainment

Theater | Performance (Auswahl)

2016 YGGDRASIL
(Hauptrolle)
Regie: Oliver Stein 
Kollektiv Phantomschmerz | Fabriktheater Zürich u.a.
2015 THE MATTERHORN-STORY
(Hauptrolle) 
Regie: Livia Anne Richard
Freilichtspiele Zermatt
2014 PERFORMING HAPPINESS
(Soloperformance)
Theater Neumarkt, Zürich
2013 Performancespace, London
2012+2013 DER TEE DER DREI ALTEN DAMEN
Regie: Teto Lang
Stadttheater Langenthal + Solothurn (CH)
2013 ZUNGENBRECHER
(Soloperformance)
Schlachthaus -Theater BONE 16, Bern
BONE internationales Performance-Festival
2013 A LA RECHERCHE DU TEMPS PERDU
(Gruppenperformance)
Kaserne Basel 
2013 MANGRAVA
(Multimediaperformance mit GRUPP Music)
Goethe Insitiut Belgrad
2013 LAVATORY-SKRIPT
(Soloperformance)
Schweizer Literaturinstitut, Biel
2013 ABGESTEMPELT
Abgestempelt Public Intervention
Gasträume Zürich
2012 URSPRUNG DER SPRACHE
(Soloperformance)
Dramaturgisches Theater, Weissrussland, Minsk
2002 - 11 Theater an der Effingerstraße, Bern
2011 STANDINGS
(Soloperformance)
IPA Summer, Istanbul
2011 Théatre du Grütli, Genf
Nominierung: Performance Preis , Kaserne Basel 2013
2011 CODE DE SOUFFLÉ
Schlachthaus-Theater BONE 14, Bern
2011 PETRACRA-PROJEKT
Gemeinschaftsperformance
Stadthalle Singen
2010 DAS VERSPRECHEN
(Hauptrolle)
Regie: Markus Keller
Schauspielhaus Salzburg
2010 SOLOPERFORMANCE
Schlachthaus-Theater BONE 13, Bern
Black Markt International
  EINSTEIN
Regie: Livia Anne Richard
Theater Gurten, CH
2007 - 09 DON CAMILLO UND PEPPONE
(Hauptrolle Jesus)
Regie: Prof. Dr. Christoph Nix
Stadttheater Konstanz
  ORTE: GÜTTERLI
(Monolog)
Regie: Otto Edelmann
Auszeichnung: Kulturförderpreis Hegau
  DIE RÄUBER
Regie: Wulf Twiehaus
2007 LES CAPRICES DE MARIANNE 
Regie: Peter Simon
Theater Die Färbe, Singen
2004 DER SCHARLATAN 
(Hauptrolle)
Regie: Livia Anne Richard
Theater Gurten (CH)
2004 ALIMENTARI
Kollektiv-Performance
Theater art.genossen
Kunstakademie Überlingen
  Hauptrollen in: (Auswahl)
URFAUST (Faust)
DINNER FÜR SPINNER (Henri)
BLICK ZURÜCK IM ZORN
HARALD & MAUDE (Harald) 
DIE UNTEREN 10000
I HIRED A CONTRACT KILLER 
WIR SIND NOCHMAL DAVON GEKOMMEN
DIE GERECHTEN (Stepan)
DIE GRÖNHOLM - METHODE u.a.
  Regisseure: (Auswahl)
Norbert Klassen
Prof. Dr. Christoph Nix
Wulf Twiehaus
Markus Everding
Johannes Reitmeier
Anne Livia Richard
Reto Lang
Wolfgang Brehm
u.a.

Inszenierungen

2017 DIE GRÖNHOLM - METHODE
Theater Matte, Bern
2016 MUMIEN
Buch: Martin Suter | Theater Matte, Bern
  NoO E WILI 
Freilichtspektakel in Stein am Rhein (CH)
2015/2016 YGGDRASIL 
Produktion: Phantomschmerz
2015 UNSERE FRAUEN
Theater Matte, Bern
  WEGE MIT DIR (Schweizer UA)
Theater Matte, Bern
2014 HIGHLIGHT
Produktion: Phantomschmerz
Tojo-Theater, Bern | Cabaret Voltaire, Zürich
  AM SONNTAG IST SCHLUSS
Theater Matte, Bern
  FETT IM NETZ  
Theater Käfigturm, Bern
2013 SCHULE DER FRAUEN
Freilichtbühne Schwarzenburg, CH
2010 - 14 Hausregisseur am Theater Matte, Bern (7 Inszenierungen)
2010 KLEINE FISCHE 
Theater an der Effingerstraße, Bern
2009 ORTE: GÜTTERLI
Co-Regie mit Otto Edelmann
Stadttheater Konstanz
2004 DIE UHREN
Theater art.genossen